Was unterscheidet NR Classic Cars von anderen Händlern?

Und warum ist ein Auto aus Sammlerhand oder 1. Hand die bessere Lösung?

Sie möchten gerne einen Oldtimer, eventuell ein Modell von dem sie schon lange geträumt haben. Aber wo kaufen? Die Preise schwanken um mehr als 100 Prozent, wie soll ich da wissen was ein wirklich preiswertes Angebot ist?

Hier helfen wir ihnen gerne.

Wenn Sie von Privat kaufen, das Auto schon lange in Europa ist und keine Historie nachgewiesen werden kann, dann gehen Sie ein hohes Risiko ein! Der Grund: Privatverkäufer haften nur bei wirklich arglistiger Täuschung, die Sie ihnen aber auch noch nachweisen müssen.

Also wenn bei der günstigen Rübe schon auf dem Heimweg der Motor und das Getriebe in die ewigen Jagdgründe gehen, dann mal viel Glück: Gekauft wie gesehen und Probegefahren.

Wenn an Autos viele tolle Racingteile angebaut sind: Achtung! Der Garagen- und Dorfschrauber weiß alles besser als die Ingenieure der größten Autohersteller – deswegen ist er auch der im Internet allwissende Dorfschrauber geblieben – ohne eigene Firma.

Aber auch bei Händlern ist man nicht vor echten Groschengräbern sicher, denn amerikanische Autos sind in Europa eine Randerscheinung und die TÜV-Prüfer können nicht jeden Exoten bis ins Detail kennen. Und so ist z.B. die TÜV-Plakette lediglich eine Sicherheit, dass Bremsen und Beleuchtung funktionieren – und das war‘s aber dann i.d.R. schon! Welcher TÜV-Prüfer weiß schon, dass bei der Corvette der Rahmen einlaminiert ist und wie man herausfindet, ob er nicht schon weggerostet ist?

Und die meisten Händler kaufen eben nur einfach im Internet und hübschen dann so gut wie es geht auf, und fertig ist das „Schnäppchen“.

Aber es gibt eine Lösung: Kommen Sie zu uns in die Oldtimerakademie. Sie werden dort in die Technik eingeführt und über die Geschichte der US Automobile informiert .

Und das „Hands On Seminar“ gibt Ihnen alle Informationen über das jeweilige Automodell, damit Sie danach sicher eine gute Kaufentscheidung treffen können.

Hier noch einige Grundregeln vorab,  damit Sie die gröbsten Fehler vermeiden können:

  1. Kaufen Sie bei einem Händler ihres Vertrauens. Wie findet man den?
  2. Fragen Sie Kunden des Händlers wie zufrieden sie sind.
  3. „Wie der Herr, so’s Gescherr“. Dieses alte Sprichwort gilt vor allem auch für Autohändler. Schauen Sie sich Inhaber und Showroom genau an:
    • Werden die Autos sauber in einem Ausstellungsraum präsentiert?
    • Erhalten Sie ausführliche Informationen über das Auto?
    • Lässt sich jedes Auto starten?
    • Ist jedes Auto zur Probefahrt bereit?
    • Bietet Ihnen der Händler auch eine Ansicht des Autos auf einer Hebebühne an?
  4. Wenige Vorbesitzer lassen auf pflegliche Behandlung schließen, denn wenn jemand sein Auto 30 oder 50 Jahre fahren will, dann passt er darauf auf.
  5. Fragen Sie wo und wie der Händler kauft: Ungesehen im Internet kaufen, können Sie auch. Gute Händler begutachten aber selbst vor Ort – wir selbst meist in den USA – die Automobile. Nur so können Sie wirklich gute und gepflegte Autos ohne Überraschungen kaufen.
  6. Lassen Sie sich die Checkliste der Durchsicht des Autos zeigen – die hat jeder seriöse Betrieb.
  7. Kaufen Sie nur Autos inkl. H-Zulassung und TÜV, denn wenn ein Auto ohne diese Leistung angeboten wird, hat es einen Grund. Sie sind dann der zweite der merkt warum.
  8. Es gibt viele Exoten für die es keine Ersatzteile mehr gibt und viele Händler leben von diesen Autos, die schon in den USA niemand will und die man deshalb billig einkaufen kann. Aber woher wollen Sie für den Mercury xyz dann die Fensterdichtungen bekommen oder Bremsbeläge für den AMX? Es gibt viele Autos, die nur was für begnadete Schrauber sind. Wenn sie nur fahren wollen, Finger weg von den Exoten!

Zu guter Letzt nehmen wir uns gerne die Zeit zur Beratung damit wir herausfinden, welches Fahrzeug am ehesten zu Ihnen passt und an welchem Auto Sie wohl langfristig Freude haben werden.

Das ist unser Ziel:

Wir möchten unsere Kunden als neue Freunde gewinnen und deshalb stehen bei uns nur Autos, die wir selbst gerne fahren. Und alle wurden von uns selbst ausgesucht, wobei wir am liebsten gepflegte Wagen aus 1. oder 2. Hand anbieten, denn die haben „echte Liebe“ genossen, sind sauber und gepflegt!