Unser Facebook Feed

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

10.05.2021

NR Classic Cars

Sonntagsausfahrt, Oldtimer sind Lebensqualität

Das schöne Wetter tut gut und bei endlich wieder Sonne macht das cruisen richtig Spaß. Im Mai noch Schnee und von November an Schnee schippen,- wo ist die verdammte Erderwärmung. Heute schon wieder nasse Straßen am Morgen. Aber auch heute scheint noch mal die Sonne.

Die Straßen waren voll mit wunderschönen Oldtimern und alle Fahrer und Beifahrer hatten ein lächeln auf dem Gesicht. Und auch Porsche Fahrer zeigten den beiden Corvetten hochgetreckte Daumen.

Der Schub eines Big Block in einem kleinen Sportwagen ist beeindruckend. Dann etwas sehr ungewöhnliches. Zwei Motorradfahrer waren sehr flott unterwegs,- ungewöhnlich für heutige Zeiten, da cruisen die normalerweise auch auf Rennmaschinen,- aber die Jungs waren richtig gut drauf. Da fiel mir doch ein ,- 4 Räder mehr Haftung als 2 und in Kurven kann man dadurch mit dem Auto wesentlich schneller fahren als mit einem Motorrad, also heutige Verbotsgesellschaft vergessen und hinterher mit breitem Grinsen bis uns dann in der zweiten Kehre die Realität in Form von wimmernder Reifentechnik aus den sechziger Jahren einholte. Neue Motorradreifen und Autoreifentechnik von 1966 geht nicht zu vergleichen,- Schade. Aber schön wars trotzdem,- den Big Block atmen lassen und ,- naja die Reifen wie in guten alten Zeiten ohne ASR und ABS und GSG9 und 007 und so weiter, richtig quietschen lassen. Wimmernd um die Kurven und die Beste Frau der Welt muss zum Angstgriff am Armaturenbrett greifen da die Sitze von 1966 gar keinen Halt bieten. Ja früher sind einem die Schönheiten in Kurven auf den Schoß geflogen. Das passiert heute festgeschnallt in einer neuen Plastikschüssel nicht mehr.

Und das Beste,- diese Zeugen der Autokultur,- bevormunden einen nicht. Kein Sitz vibriert, Keine roten Achtungsignale wegen Abstand, keine Blinkenden Spiegel wegen toten Winkel, kein autonomes fahren bis 50 Km/h, einfach konzentriert fahren.

Ich denke das ist intensiver und vor allem konzentriert man sich aufs fahren,- deswegen auch die niedrigen Versicherungsprämien, weil wenig Unfälle. Heute bei 30 km/h Begrenzung auf einem kerzengraden Autobahnzubringer (Wieslauftal) ( oder in Stuttgart 3- spurig mit 40) muss man ja einfach wegen lange Weile mal schnell 3 SMS oder eine ganze Doktorarbeit schreiben. Man will es gar nicht , aber es ist halt heute mit all den Begrenzungen stinklangweilig mit den klugen Neuwagen zu fahren-.

Ich denke mit einem zufriedenen lächeln auf dem Gesicht zurück and die Fahrt gestern, ohne Servobremse, ohne Servolenkung, die Kurven mit einem Riesenlenkrad anpeilend und danach dem brabbeln des sieben Liter V8 lauschen.

Schön ist das Leben
Norbert

#corvettec2 #Chevrolet #corvettec3 #chevy #cars #vette #corvettelifestyle #bigblock #corvettesofinstagram #corvettestingray #carsoffacebook #oldtimercars #carsofinstagram #corvettefamily #stingray #corvettez #americanmuscle #chevroletcorvette #corvetteracing #corvettes ... See MoreSee Less

08.05.2021

NR Classic Cars

Schönheit liegt im Auge des Betrachters

Dieser personal luxury car könnte Eurer sein, und das für schmales Geld. Er wurde uns angeboten und wird im Auftrag verkauft. Wer sucht einen super gepflegten Dinosaurier zum gemütlichen cruisen? Wer steuert gerne fünffufzig über den Highway? Meldet euch

Norbert ... See MoreSee Less

Schönheit liegt im Auge des Betrachters

Dieser personal luxury car könnte Eurer sein, und das für schmales Geld. Er wurde uns angeboten und wird im Auftrag verkauft. Wer sucht einen super gepflegten Dinosaurier zum gemütlichen cruisen? Wer steuert gerne fünffufzig über den Highway? Meldet euch

NorbertImage attachment

05.05.2021

NR Classic Cars

Alle sehen,- nein,- wollen schwarz

Ja , vielleicht weil die Politik so hoffnungslos agiert oder weil es einfach seit ca. 10 Jahren Trend ist ein schwarzes Auto zu fahren,- ok oder anthrazit oder dunkelgrau oder hellschwarz oder dunkelschwarz.

Aber ist es bei einem Oldtimer eine gute Idee unbedingt einen schwarzen Wagen zu wollen?
Schauen wir uns die Marktlage und Historie mal an.

Von der Corvette C 2 zum Beispiel wurden immer so 21 bis 28.000 Fahrzeuge pro Jahr hergestellt. In Schwarz davon um die tausend, in 1967 nur noch 815 in Tuxedo Black.

Vom Mustang wurden in den ersten Jahren über ne halbe Mio pro Jahr gebaut in den Jahren ab 1968 knapp unter ner halben Mio. Davon waren gerade mal zehntausend in den ersten beiden Jahren und ca 5000 in den folgenden Jahren schwarz.

Das heißt von der C2 wurden in allen Jahren zusammen so ungefähr 4000 schwarze Autos gebaut, von denen wohlwollend geschätzt noch 2000 leben,- weltweit.

Vom Mustang gabs tatsächlich von den ersten 4 Jahren ca.30.000 schwarze Autos,- aber der Mustang war nicht wie die Corvette ein hochwertiges Sammlerstück sondern ein ungeliebter und belächelter Kleinwagen. Also landeten hier mehr als die Hälfte nach 6 Jahren (ja damals war die Lebensdauer eines Autos 5,6 Jahre) auf dem Autofriedhof und ein drittel gammelte in irgendwelchen Hinterhöfen vor sich hin bis ein Bastler sich seiner erbarmte. Ergo ,- gut erhaltene originale , schwarze Mustang werden weltweit wohl noch so um die 5000 überlebt haben.

Die Nachfrage ist aber groß. Was würden sie als Bastler mit einem nicht so guten Wagen machen, der sowieso einen kaputten Lack hat wenn sie ihn verkaufen wollen? Richtig,- schwarz überduschen.

Originale, schwarze matching Autos sind exorbitant teuer. Bei der C2 liegt man bei einer guten originalen in Tuxedo Black immer im sechsstelligen Bereich. Überpinselte schwarze Bastelbuden gibt’s billiger, aber durch den einlaminierten Rahmen für den Laien nicht sichtbar wenn es ein Totalschaden ist. Hier muss der Fachmann prüfen ob nicht der Rahmen weggerostet ist weil die Türdichtungen nicht ganz dicht waren und die Hohlräume in denen der Rahmen liegt geflutet wurden.

Hier kann man einen großen Betrag in den Sand setzen. Ein Hoch auf die, die ungesehen im Internet eine schwarze C2 kaufen, ungesehen, ohne Probefahrt etc.,- und ich rede hier nicht von bockigen und verbrauchten Getrieben und 7 Zylinder Motoren, kreischenden Bremsen ohne Wirkung und Radlager die Musik machen, sondern ich weise nur auf den unsichtbaren Rahmen hin.
Beim Mustang unkomplizierter, weil alle Ersatzteile zu günstigen Preisen verfügbar sind, aber wenn man 8 mal liegenbleibt dann hat man bemerkt dass ein gleich teuerer dunkelgrüner oder roter oder weißer Mustang die bessere Wahl gewesen wäre.
Wir hatten letztes Jahr einen Fastback triple black,- einen,- Originalfarbe und geliebtes Sammlerstück, nicht billig, aber der stolze Besitzer freut sich.

Dieses Jahr haben wir uns schon , speziell auf der Suche nach schwarzen Teufeln, einige angesehen. Viele sind die im Sprachgebrauch genannten „überduschten Scheißhaufen“ nach dem Prinzip, Lack ist eh kaputt, am meisten Gewinn bringt die Farbe schwarz.
Die Geschichten von solchen Autos ähneln sich ob Mustang oder Corvette in dunkeler, sehr dunkeler Farbe.

Vor 3 Jahren für 30.000 Euro gekauft und 20.000 reingesteckt also möchte der Verkäufer jetzt von dem Käufer 50.000 ,- die Wertsteigerung nicht eingerechnet. Und da müssen wir den Verkäufer oft auf den Boden der Tatsachen holen. Kein Käufer kann etwas dafür dass der Besitzer vor 3 Jahren für die schwarze Rübe in dem Zustand einfach 15.000 Euro zu viel bezahlt hat. Ein Mustang Coupe ist in driver Qualität eben nur so um die 35 Riesen wert. In Top Zustand auch gerne mehr. Bei der Corvette sieht es nicht anders aus, obwohl in höheren Preisen.
Eine C 2 kann als Überraschung aus USA gut und gerne einen Wartungs und Restaurationsstau von 50.000 Euro oder mehr mit sich bringen. Auch wenn die Bilder schön sind und man auf den Bildern kein knarren hört.

Da muss ich an den Kunden denken der einen Mustang aus dem Netz nach Bildern, Scout vor Ort und Video gekauft hat. Das Auto kam ohne Bremsen (stell Euch vor der macht das Video an einer leichten Steigung und wenn der Wagen steht rennen Kumpels aus dem Gebüsch und legen Ziegelsteine vor die Räder.) und mit eingeschweißten Blechen im Unterboden die schief eingeschweißt wurden und damit war der ganze Wagen schief und die Türen kaum zu schließen. 100 Prozent Totalschaden und Schrott. Wir hatten den Wagen zur Anschauung bei unseren Oldtimerakademien hinter der Halle stehen. Jetzt ist er weg und es kommt ein neuer zur Anschauung ,- diesmal ein Mopar 😉
Ausserdem wer schon bei uns war ,- wir haben ja auch eine tollen „Verkaufsmotor“ in der Ausstellung.

Deshalb mein Tipp: Wer nicht locker das Geld für den Schwarzen Liebling auf den Tisch legen kann, also ein Limit im Budget hat, sollte sich für den Preis lieber ein anders farbiges Auto in guter Qualität zu dem geplanten Preis kaufen. Wer sich einen guten Schwarzen leisten kann und will,- machen.
Unter meinen privaten Lieblingen befindet sich tatsächlich auch ein schwarzes Auto,- kam einfach so weil ich dieses Auto wollte,- über Farben habe ich mir nie Gedanken gemacht. Es muß für mich immer ein rostfreies gepflegtes Fahrzeug mit wenig Besitzern und wenig Meilen sein,- das ist teuer genug.
Bis bald
Norbert

Noch was zu den Bildern: Die schwarze C2 ist was für Sammler und Liebhaber,- 427 Tri Power und Top flight Gewinner, die gibt’s nicht für 100k. Die blaue für ca 80. ... See MoreSee Less

Alle sehen,- nein,- wollen schwarz

Ja , vielleicht weil die Politik so hoffnungslos agiert oder weil es einfach seit ca. 10 Jahren Trend ist ein schwarzes Auto zu fahren,- ok oder anthrazit oder dunkelgrau oder hellschwarz oder dunkelschwarz.

Aber ist es bei einem Oldtimer eine gute Idee unbedingt einen schwarzen Wagen zu wollen?
Schauen wir uns die Marktlage und Historie mal an.

Von der Corvette C 2 zum Beispiel wurden immer so 21 bis 28.000 Fahrzeuge pro Jahr hergestellt. In Schwarz davon um die tausend, in 1967 nur noch 815 in Tuxedo Black.

Vom Mustang wurden in den ersten Jahren über ne halbe Mio pro Jahr gebaut in den Jahren ab 1968 knapp unter ner halben Mio. Davon waren gerade mal zehntausend in den ersten beiden Jahren und ca 5000 in den folgenden Jahren schwarz.

Das heißt von der C2 wurden in allen Jahren zusammen so ungefähr 4000 schwarze Autos gebaut, von denen wohlwollend geschätzt noch 2000 leben,- weltweit.

Vom Mustang gabs tatsächlich von den ersten 4 Jahren ca.30.000 schwarze Autos,- aber der Mustang war nicht wie die Corvette ein hochwertiges Sammlerstück sondern ein ungeliebter und belächelter Kleinwagen. Also landeten hier mehr als die Hälfte nach 6 Jahren (ja damals war die Lebensdauer eines Autos 5,6 Jahre) auf dem Autofriedhof und ein drittel gammelte in irgendwelchen Hinterhöfen vor sich hin bis ein Bastler sich seiner erbarmte. Ergo ,- gut erhaltene originale , schwarze Mustang werden weltweit wohl noch so um die 5000 überlebt haben.

Die Nachfrage ist aber groß. Was würden sie als Bastler mit einem nicht so guten Wagen machen, der sowieso einen kaputten Lack hat wenn sie ihn verkaufen wollen? Richtig,- schwarz überduschen. 

Originale, schwarze matching Autos sind exorbitant teuer. Bei der C2 liegt man bei einer guten originalen in Tuxedo Black immer im sechsstelligen Bereich. Überpinselte schwarze Bastelbuden gibt’s billiger, aber durch den einlaminierten Rahmen für den Laien nicht sichtbar wenn es ein Totalschaden ist.  Hier muss der Fachmann prüfen ob nicht der Rahmen weggerostet ist weil die Türdichtungen nicht ganz dicht waren und die Hohlräume in denen der Rahmen liegt geflutet wurden. 

Hier kann man einen großen Betrag in den Sand setzen. Ein Hoch auf die, die ungesehen im Internet eine schwarze C2 kaufen, ungesehen, ohne Probefahrt etc.,- und ich rede hier nicht von bockigen und verbrauchten Getrieben und 7 Zylinder Motoren, kreischenden Bremsen ohne Wirkung und Radlager die Musik machen, sondern ich weise nur auf den unsichtbaren Rahmen hin.
Beim Mustang unkomplizierter, weil alle Ersatzteile zu günstigen Preisen verfügbar sind, aber wenn man 8 mal liegenbleibt dann hat man bemerkt dass ein gleich teuerer dunkelgrüner oder roter oder weißer Mustang die bessere Wahl gewesen wäre.
Wir hatten letztes Jahr einen Fastback triple black,- einen,- Originalfarbe und geliebtes Sammlerstück, nicht billig, aber der stolze Besitzer freut sich.

Dieses Jahr haben wir uns schon , speziell auf der Suche nach schwarzen Teufeln, einige angesehen. Viele sind die im Sprachgebrauch genannten „überduschten Scheißhaufen“ nach dem Prinzip, Lack ist eh kaputt, am meisten Gewinn bringt die Farbe schwarz.
Die Geschichten von solchen Autos ähneln sich ob Mustang oder Corvette in dunkeler, sehr dunkeler Farbe.

Vor 3 Jahren für 30.000 Euro gekauft und 20.000 reingesteckt also möchte der Verkäufer jetzt von dem Käufer 50.000 ,- die Wertsteigerung nicht eingerechnet. Und da müssen wir den Verkäufer oft auf den Boden der Tatsachen holen. Kein Käufer kann etwas dafür dass der Besitzer vor 3 Jahren für die schwarze Rübe in dem Zustand einfach 15.000 Euro zu viel bezahlt hat. Ein Mustang Coupe ist in driver Qualität eben nur so um die 35 Riesen wert. In Top Zustand auch gerne mehr. Bei der Corvette sieht es nicht anders aus, obwohl in höheren Preisen.
Eine C 2 kann als Überraschung aus USA gut und gerne einen Wartungs und Restaurationsstau von 50.000 Euro oder mehr mit sich bringen. Auch wenn die Bilder schön sind und man auf den Bildern kein knarren hört. 

Da muss ich an den Kunden denken der einen Mustang aus dem Netz nach Bildern, Scout vor Ort und Video gekauft hat. Das Auto kam ohne Bremsen (stell Euch vor der macht das Video an einer leichten Steigung und wenn der Wagen steht rennen Kumpels aus dem Gebüsch und legen Ziegelsteine vor die Räder.) und mit eingeschweißten Blechen im Unterboden die schief eingeschweißt wurden und damit war der ganze Wagen schief und die Türen kaum zu schließen. 100 Prozent Totalschaden und Schrott. Wir hatten den Wagen zur Anschauung bei unseren Oldtimerakademien hinter der Halle stehen. Jetzt ist er weg und es kommt ein neuer zur Anschauung ,- diesmal ein Mopar 😉
Ausserdem wer schon bei uns war ,- wir haben ja auch eine tollen „Verkaufsmotor“ in der Ausstellung.

Deshalb mein Tipp: Wer nicht locker das Geld für den Schwarzen Liebling auf den Tisch legen kann, also ein Limit im Budget hat, sollte sich für den Preis lieber ein anders farbiges Auto in guter Qualität zu dem geplanten Preis kaufen. Wer sich einen guten Schwarzen leisten kann und will,- machen.
Unter meinen privaten Lieblingen befindet sich tatsächlich auch ein schwarzes Auto,- kam einfach so weil ich dieses Auto wollte,- über Farben habe ich mir nie Gedanken gemacht. Es muß für mich immer ein rostfreies gepflegtes Fahrzeug mit wenig Besitzern und wenig Meilen sein,- das ist teuer genug.
Bis bald
Norbert

Noch was zu den Bildern: Die schwarze C2 ist was für Sammler und Liebhaber,- 427 Tri Power und Top flight Gewinner, die gibt’s nicht für 100k. Die blaue für ca 80.Image attachmentImage attachment

Comment on Facebook

Sehr interessanter Beitrag 👍

30.04.2021

NR Classic Cars

Garagen mit Licht für unser Kulturgut aus Blech

Wir wissen nicht nur wie ihr zu schönen Autos kommt sondern gerne helfen wir Euch auch auf der Suche für einen standesgemäßen Unterstand für eure Lieblinge.

Sunparadise Cubo heisst das wo sich die Oldtimer am wohlsten fühlen Im Dach mit Paneele damit kein Sonnenstrahl von oben trifft und je nach Geschmack auch auf der Seite von der niemand sehen soll was drin steht geschlossen , aber auf der Seite des Besitzers wohlwollend hinter Glas kann man auch seine Schmuckstücke auch im Winter bewundern,- nein immer.

Da geht es einem doch gleich viel besser.
Jeden Morgen kurz einen Blick auf dieses wohlgeformte Blech und der Tag ist schön.
Mit Parkbühnen auch als Garagen für beliebig viele Oldtimer. Jede Länge machbar.
Und natürlich bei uns laufend Neuankömmlinge aus USA. Viele schon unterwegs verkauft. Aber kommt einfach vorbei. ... See MoreSee Less

28.04.2021

NR Classic Cars

Neues aus Amiland

Helft uns. 3 schöne Klassiker bei denen wir überlegen ob wir sie rüberholen sollen.

Corvette Pace car mit origianlen 34000 Meilen für ca 40.000

Mustang California spezial toller zustand für knapp über 50.000

Oder
Mustang 65 original rot, sehr gepflegt für 35.000,-

Bei Interesse bitte kurz melden ... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Sehr schöne C3!

27.04.2021

NR Classic Cars

Preise gesenkt

Die meisten, nein alle amerikanischen Oldtimer sind teurer geworden. Ausser:

Bei diesen zwei Fahrzeugen haben wir die Preise senken können. Bei dem Consignement Auto will der Besitzer einfach schneller jetzt seine Traum C2 haben. Deshalb diese beiden jetzt zu einem super Sonderpreis. Schlagt zu. Kommt zur Probefahrt.

Viel Spaß ... See MoreSee Less

Comment on Facebook

So schöne Autos 🚗
Da sollte man einen tollen Film 🎥 über die drehen 🥰

26.04.2021

NR Classic Cars

Chevrolet Caprice convertible 1973

Gerade als letzte Woche der Caprice verkauft war haben sich noch Interessenten gemeldet. Es ist immer so ,- die Zögerer kommen zu spät und sind traurig.
Jetzt haben wir zufällig dasselbe Auto, toller Familienwagen, als Kabrio wieder da.

‚Fullsize Convertible ,- Spaß für die ganze Familie,- zum kleinen Preis. Deutlich unter 30.000 euro incl. Dt. TÜV und H-Zulassung.

Wer ist der Erste? ... See MoreSee Less

Chevrolet Caprice convertible 1973

Gerade als letzte Woche der Caprice verkauft war haben sich noch Interessenten gemeldet. Es ist immer so ,- die Zögerer kommen zu spät und sind traurig.
Jetzt haben wir zufällig dasselbe Auto, toller Familienwagen, als Kabrio wieder da.

‚Fullsize Convertible ,- Spaß für die ganze Familie,- zum kleinen Preis. Deutlich unter 30.000 euro incl. Dt. TÜV und H-Zulassung.

Wer ist der Erste?Image attachmentImage attachment

Comment on Facebook

Beliebtes Kabrio zum absolut gerechtfertigten Preis. Top. Ich bin schon gespannt auf den nächsten Hammer von euch!

25.04.2021

NR Classic Cars

Ein toller Sonntag

Naja seit einem Jahr ärgern mich meine amerikanischen Freunde mit Bildern von Partys und Treffen ohne das Unterwerfungszeichen der Freimaurer, den Mundschutz der das halbe Gesicht verbirgt. Ich dacht immer so geht man in der Not auf die Bank. 😉

Aber heute früh wurde mein Lieblingssport MMA der UFC live aus Jackssonville Florida übertragen 15.000 Besucher gut gelaunt ohne Mundschutz. Alle leben und übrigens für die die nur ARD und sonstige Staatsmedien konsumieren incl der absolut gleichgeschalteten Journalie: Texas hat ohne Lockdown die niedrigsten Insidenzwerte! Lockdown seit einem Jahr hat nur der Impfindustrie und ein paar Großunternehmen wie Amazon genutzt aber tausende Existenzen in Deutschland zerstört. Das musste raus weil mich meine in USA lebenden Freunde jeden Tag auslachen. Selbst im grünen Kalifornien geht’s ohne Maske.(gerade ein Bild auf Whats App bekommen)

So und jetzt werfen wir völlig gegen Greta und alle anderen Ingwergesichter den 455 HO an . Der blecherne Anlasser kämpft tapfer mit neuer Batterie um den ersten Zündfunken und schon brummt der sieben komma fünf Liter zufrieden. Es ist Sonntag, der örtliche Spielplatz an dem wir vorbei müssen ist nicht ganz so überfüllt wie gestern dafür alle Wanderwege,- sehen aus wie Stuttgart Hauptbahnhof zu besten Stoßzeiten. Blechlawinen aus S oder ES überrollen den Welzheimer Wald. Motorräder,- so viele gabs noch nie.

Unser V8 grummelt zufrieden im Standgas und 4 Gang gemütlich mit 60 über die Landstraßen, mehr geht wegen dem Verkehr nicht. Dann kurz auf der Landstraße den Motor mal frische Luft atmen lassen und den Staub von den Ventilen geblasen,- ja der Trans Am kann auch mal kurzfristig über 200 km/h ohne Probleme.

Dabei ermahnt mich meine Frau dass ich mindestens 5 andere Autofahrer mit erhobenen Daumen übersehen habe,- ab sofort muss sie zurückwinken,- ich möchte genießen. Dann kurzer Boxenstopp erst Sprit fürs Auto dann Gyros für uns. Der V8 wird abgestellt unter den Blicken unzähliger Zuschauer,- auch die Stadt Gmünd ist voll. Und da fällt es mir selbst auf. Neben uns startet ein BMW,- hört sich nach schnatternden 3 , höchstens 4 Zylinder mit dem Hubraum eines Gyros an. Uhhhhhh dann ein Ford,- der schnattert noch übler grrbrzrbleckbleck klapper. Die Haube unseres Trans AM ist die Außengastronomie aber jetzt , diese Ökoautos machen Geräusche die verursachen Ohrenkrebs, schnell den V8 gestartet und wieder,- selbst Leute die ziemlich Öko aussehen ,- so mit Überlebensrucksack in der Stadt, drehen sich um. Und wieder Daumen hoch aber wie soll ich da die Hand heben denn eine hält die Spezi und die andere lenkt. Bitte verzeiht mir.

Aber mein Grinsen sehen alle. Irgendwo steckt auch in manchen Öko ein Genießer. Ja das waren Zeiten als zum Stadtgeräusch noch quietschende Reifen und Potente Motorengeräusche gehörten. Aber insgeheim gefallen doch vielen die wohl geformten Oldtimer. Schön.

Jetzt fahren wir noch ein Eis essen , denn vor 6 Abends sind die DDR Warteschlangen zu lang,- so geht’s wenn man zwar bei Eisdielen Eis essen darf aber die Kaffees geschlossen bleiben müssen. Irres Land,- außer Deutschland und dem angeschlossenen Österreich mit Mutti Merkel Söhnchen Kurz haben alle offen. Diese Woche gehen wir wieder in die Schweiz schoppen.

Übrigens Autos aus USA sind weil wenig Schiffe fahren lange unterwegs, aber Lockdown Opfer kommen einige zu uns. Des einen Leid kann des anderen Freud sein. Manche Autos sind in Konsignement und die Preise verhandelbar,- kommt vorbei. ... See MoreSee Less

25.04.2021

NR Classic Cars

Das ist eine Bloomington gold certified Corvette C2, so ziemlich das Beste was man bekommen kann, wir können sie für unter 100.000 Euro incl. TÜV anbieten.

#classiccars #classiccar #cars #carsofinstagram #vintagecars #Classic #car #vintagecar #vintage #chevy #S #oldtimer #musclecars #oldcars #carporn #corvettec2 #convertible #carphotography #oldcar #carspotting #drivetastefully #oldschool #RetroCars #instacar #Chevrolet #bhfyp ... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Super schöner Klassiker 👍👍

25.04.2021

NR Classic Cars

Original original original

Original Lackierung, original Innenraum und original matching numbers Motor dabei , eingebaut ist ein 5,7 Liter crate Motor. Wie es dazu kam ist eine lange haarsträubende Geschichte.

Diser Oldtimer hat eine schöne Farbkombination und zu dem zurückhaltenden grau passt das helle rot im Innenraum perfekt. Ein dreh am Zündschlüssel und der neue Motor nimmt sofort die Arbeit auf und läuft sofort rund. Das Getriebe , das ja auch erst 50.000 Meilen drauf hat schaltet wie neu. Alles , alle Bedienelemente muten neu an. alles wirkt krisp und solide und gut behandelt.

Kickdown funktioniert blitzschnell und der Wagen liegt satt auf der Straße da auch das Fahrwerk überholt ist.

Ein riesenspaß zu einem erschwinglichen Preis.

Die letzte C3 zum alten Preis. Alle anderen sind verkauft und die nächsten , die irgendwann aus USA kommen sind teurer.

Jetzt zugreifen ... See MoreSee Less

24.04.2021

NR Classic Cars

Tränen in den Augen

Es gibt Autohändler, Dealer, krasse Verscherbler,- lieblos stehen die armen Stücke irgendwo. Wir lieben unsere,- alle ,- jeden einzelnen, denn wir kennen von allen die Geschichte,- mal mehr mal weniger. Manche sind aber besonders,- seltene Sammlerstücke so wie dieser rote GTO, 67 mit 400 er Motor von Butler Performance. Und als uns dieser unser Lieblinge vor zwei Jahren verließ waren wir schon ein bischen traurig. Aber er kam in gute Hände.

Jetzt kommt er zurück und ich hatte wirklich Herz klopfen als diese Schönheit in den Hof fuhr, ja er ist wieder da und darf freudig unsere anderen GTOs begrüßen. Leuchtendes rot, glänzender Lack und ein 4 Gang Schalter. Eine einmalige Schönheit,- mit liebevollen minimalen Pinstriping von allen Vorbesitzern gut behandelt und geliebt. Und das sieht man noch heute.

Das sind die Autos die Sammler suchen. Er hat so rund 500 Meilen mehr auf dem Tacho als vor 2 Jahren und die Zeit in einer sauberen privaten Garage verbracht und nur bei schönem Wetter seine Wohnung verlassen. Auch hat der Besitzer noch ein bischen perfektioniert, so wie es im Süden von Deutschland halt sein soll, älles beschtens.

Kommt zur Probefahrt,- alle 4 GTOs , stehen bereit.

Norbert ... See MoreSee Less

23.04.2021

NR Classic Cars

Nächste Woche kommt dieser schöne schwarze Mustang für unter 35.000 Euro zu uns. Toller Driver mit zeitgenössischen 302 V8.

Macht Termin für Probefahrt ... See MoreSee Less

Nächste Woche kommt dieser schöne schwarze Mustang für unter 35.000 Euro zu uns. Toller Driver mit zeitgenössischen 302 V8. 

Macht Termin für ProbefahrtImage attachmentImage attachment

Comment on Facebook

Michael Tränkle

Wann soll das Pony eintreffen!

Schön 🤩

22.04.2021

NR Classic Cars

So macht das Arbeitsjahr doch Spaß.
Anfang des Jahres lief es bei uns so wie bei vielen Kollegen nicht so rosig, aber mit den jetzigen Zuläufen (davon 60% der verkauften Autos über Empfehlungen) gibt es einem doch den Aufschwung den wir brauchen für den Frühling!

Wir danken allen Freunden die soch bei uns ein Auto zugelegt haben und so happy sind, dass wir weiterempfohlen werden!

Hoffen wir das der Irrsinn bald ein Ende hat und wir beim BBQ und Kuchen alle neuen und alten Gesichter bald wieder sehen dürfen! ... See MoreSee Less

So macht das Arbeitsjahr doch Spaß.
Anfang des Jahres lief es bei uns so wie bei vielen Kollegen nicht so rosig, aber mit den jetzigen Zuläufen (davon 60% der verkauften Autos über Empfehlungen) gibt es einem doch den Aufschwung den wir brauchen für den Frühling!

Wir danken allen Freunden die soch bei uns ein Auto zugelegt haben und so happy sind, dass wir weiterempfohlen werden!

Hoffen wir das der Irrsinn bald ein Ende hat und wir beim BBQ und Kuchen alle neuen und alten Gesichter bald wieder sehen dürfen!

18.04.2021

NR Classic Cars

Qualität europäische Oldtimer vs amerikanische.

Eben lese ich den Bericht meines Freundes Sönke Priebe in der Zeitschrift „Träumewagen“ und muß schmunzeln,- denn gerade kommen auch zu mir viele Oldtimerliebhaber und Fachleute die schon europäische Pendants haben mit den immer gleichen Vorurteilen. Übrigens die aktuelle Träumewagen beinhaltet auch einen schönen Bericht über unsere C 2 Corvette.

Schlechte Lackierung,- die Amis können nicht lackieren. Falsch! Nur bei den Amis gibt’s drive in , da fahre ich mit nem blauen Auto rein , abgeklebt, geduscht und 20 Minuten später mit nem schwarzen raus,- 500 – 1000 Dollar. Aber auch dort gibt es Künstler die eben für ne Lackierung 15.000 Dollar nehmen und die sind nicht schlechter als jeder deutsche Meister,- wir haben mindestens 20 solche Autos in der Kundschaft. Vor allem wissen die Amis wie man Chromleisten für Fensterscheiben in Oldtimern ohne Beschädigung einbringt, das wissen manche europäische Lackierer nicht. Ein Beispiel steht bei uns in der Ausstellung. (Der dt. Lackierer , aus Norddeutschland, fühlt sich trotzdem überlegen)

Spaltmaße: Ja ein Mustang von 65 sieht neben einen mit CNC Maschinen gefertigten Benz 2021 schlecht aus. Aber 1965? Da hatte Mercedes auch noch keine CNC Maschinen. Warum sieht der Benz trotzdem besser aus? Weil die Mercedes classic Abteilung ganze Arbeit leistet und die Autos in den Zustand besser als neu versetzen kann. Ich fragte diesen Kunden: Sollen wir ihn auch so machen dass er besser als neu ist und mit heutigen Neuwagen mithalten kann? Kostet 50.000 Euro. Der Kunde erblasste. Bitte immer gleiches mit gleichem vergleichen! Der 220 SE der 180.000 kostet sieht immer besser aus als der Mustang für 45.000 Euro. Übrigens in USA gibt es Mustang Coupe für 150.000,- Euro , die brauchen sich nicht hinter einem Top Restaurierten Europäer verstecken. Sie müssen es bitte nur bezahlen.

Deshalb immer etwa gleichwertige und gleichpreisige Autos vergleichen, liebe Liebhaber europäischer Fahrkultur.
Es wird für einen 60 PS Porsche 150.000 Stutz auf den Tisch gelegt und dann mit dem 35.000 Euro Mustang mit 220 PS verglichen. Grrr Qualm Spotz.

Fahrwerke: Die Amis mit ihren Blattfedern. Hatten zur gleichen Zeit die deutschen auch. Nur zur gleichen Zeit als die amerikanischen Kleinwagen genauso wie die europäischen aller Größen Blattfedern hatten , waren bei den amerikanischen Midsize und Fullsize rundum Schraubenfedern oder wie bei der Corvette sogar Einzelradaufhängung. Ok der Chrysler Konzern hatte schon damals kein Geld, weder für Fahrwerk noch für Qualität, aber der war noch nicht mal 10% des Marktes.

Und die Vorderachse, die Mc Pherson, mit der sich die meisten guten Autos rühmen kam nicht von einem deutschen oder europäischen Hersteller. Die hatte auch die Amis als erstes,- so wie Sicherheitsgurt, Airbag, Katalysator und das Beste System das automatisch den Notruf wählt und die Koordinaten des Fahrzeugs bei dem die Airbags aufgegangen sind (also verunfallt ist) durchgibt haben die Amis über 10 Jahre und bei uns denkt man lieber daran Autos ab zu schaffen. Wie viele Menschen sind Nachts verunglückt und zu spät gefunden worden? In USA seit über 10 Jahren niemand mehr. (der ein aktuelles Automodell fährt)

Und die Amis saufen. Nein,- oder wenigstens seit die Muscle Car wars vorbei waren nicht mehr. Clean Air Act von 66 und 69 verschärft zwang die Hersteller dazu saubere und ab 76 nur noch Autos mit geregelten Katalysator zu verkaufen. Saubere Luft 20 Jahre vor uns. Gleichzeitig wurden 1975 auch die CAFE Beschlüsse gefasst die den Flottenverbrauch von
ca. 10 Liter pro Hundert Kilometer festgeschrieben haben. Und das wurde kontrolliert. Ich habe damals als Rennfahrer in USA einen Cadillac gefahren,- so um die 10 bis 12 Quadratmeter Wohnfläche , 5 Liter Hubraum und 125 PS,- Verbrauch unter 10 Liter. So , ach das wusstet ihr nicht, aber das ist der Grund dafür dass der Run auf die unbeschränkten 60 Jahre Autos immer anhalten wird. Diese verrückte Zeit kommt nie wieder,- es gab nur eine Richtung,- besser schneller toller. Aber die Oldtimer sind Zeitzeugen dass es Zeiten nahezu ohne Limits gab. Und die waren toll. Man konnte träumen nach mehr und nach allem ohne schlechtes Gewissen.

So und jetzt liebe Freunde der automobilen Fahrkultur aller Couleur, lasst die Kirche im Dorf und vergleicht gleiches mit gleichem und ihr werdet staunen und den Grund dafür finden dass amerikanische Oldtimer im Preis unbehelligt von Wirtschaft und Politik immer noch anziehen im Preis,- nur eine Richtung,- nach oben kennen während der Oldtimermarkt um europäische Pendants „sich beruhigt hat“ nein einige Modelle übel im Wert verloren haben, weil es intelligente Menschen gibt die gleiches mit gleichem vergleichen. Und das sage ich der Supersportwagen gesammelt hat und auch noch immer auch schöne Europäer besitzt und bewundert.
Aber alle zusammen lasst uns cruisen.

Norbert ... See MoreSee Less

Qualität europäische Oldtimer vs amerikanische.

Eben lese ich den Bericht meines Freundes Sönke Priebe in der Zeitschrift „Träumewagen“ und muß schmunzeln,- denn gerade kommen auch zu mir viele Oldtimerliebhaber und Fachleute die schon europäische Pendants haben mit den immer gleichen Vorurteilen. Übrigens die aktuelle Träumewagen beinhaltet auch einen schönen Bericht über unsere C 2 Corvette.

Schlechte Lackierung,- die Amis können nicht lackieren. Falsch! Nur bei den Amis gibt’s drive in , da fahre ich mit nem blauen Auto rein , abgeklebt, geduscht und 20 Minuten später mit nem schwarzen raus,- 500 – 1000 Dollar. Aber auch dort gibt es Künstler die eben für ne Lackierung 15.000 Dollar nehmen und die sind nicht schlechter als jeder deutsche Meister,- wir haben mindestens 20 solche Autos in der Kundschaft. Vor allem wissen die Amis wie man Chromleisten für Fensterscheiben in Oldtimern ohne Beschädigung einbringt, das wissen manche europäische Lackierer nicht. Ein Beispiel steht bei uns in der Ausstellung. (Der dt. Lackierer , aus Norddeutschland, fühlt sich trotzdem überlegen)
 
Spaltmaße: Ja ein Mustang von 65 sieht neben einen mit CNC Maschinen gefertigten Benz 2021 schlecht aus. Aber 1965? Da hatte Mercedes auch noch keine CNC Maschinen. Warum sieht der Benz trotzdem besser aus? Weil die Mercedes classic Abteilung ganze Arbeit leistet und die Autos in den Zustand besser als neu versetzen kann. Ich fragte diesen Kunden: Sollen wir ihn auch so machen dass er besser als neu ist und mit heutigen Neuwagen mithalten kann? Kostet 50.000 Euro. Der Kunde erblasste. Bitte immer gleiches mit gleichem vergleichen! Der 220 SE der 180.000 kostet sieht immer besser aus als der Mustang für 45.000 Euro. Übrigens in USA gibt es Mustang Coupe für 150.000,- Euro , die brauchen sich nicht hinter einem Top Restaurierten Europäer verstecken. Sie müssen es bitte nur bezahlen.

Deshalb immer etwa gleichwertige und gleichpreisige Autos vergleichen, liebe Liebhaber europäischer Fahrkultur.
Es wird für einen 60 PS Porsche 150.000 Stutz auf den Tisch gelegt und dann mit dem 35.000 Euro Mustang mit 220 PS verglichen. Grrr Qualm Spotz.

Fahrwerke: Die Amis mit ihren Blattfedern. Hatten zur gleichen Zeit die deutschen auch. Nur zur gleichen Zeit als die amerikanischen Kleinwagen genauso wie die europäischen aller Größen Blattfedern hatten , waren bei den amerikanischen Midsize und Fullsize rundum Schraubenfedern oder wie bei der Corvette sogar Einzelradaufhängung. Ok der Chrysler Konzern hatte schon damals kein Geld, weder für Fahrwerk noch für Qualität, aber der war noch nicht mal 10% des Marktes.

Und die Vorderachse, die Mc Pherson, mit der sich die meisten guten Autos rühmen kam nicht von einem deutschen oder europäischen Hersteller. Die hatte auch die Amis als erstes,- so wie Sicherheitsgurt, Airbag, Katalysator und das Beste System das automatisch den Notruf wählt und die Koordinaten des Fahrzeugs bei dem die Airbags aufgegangen sind (also verunfallt ist) durchgibt haben die Amis über 10 Jahre und bei uns denkt man lieber daran Autos ab zu schaffen. Wie viele Menschen sind Nachts verunglückt und zu spät gefunden worden? In USA seit über 10 Jahren niemand mehr. (der ein aktuelles Automodell fährt)

Und die Amis saufen. Nein,- oder wenigstens seit die Muscle Car wars vorbei waren nicht mehr. Clean Air Act von 66 und 69 verschärft zwang die Hersteller dazu saubere und ab 76 nur noch Autos mit geregelten Katalysator zu verkaufen. Saubere Luft 20 Jahre vor uns. Gleichzeitig wurden 1975 auch die CAFE Beschlüsse gefasst die den Flottenverbrauch von 
ca. 10 Liter pro Hundert Kilometer festgeschrieben haben. Und das wurde kontrolliert. Ich habe damals als Rennfahrer in USA einen Cadillac gefahren,- so um die 10 bis 12 Quadratmeter Wohnfläche , 5 Liter Hubraum und 125 PS,- Verbrauch unter 10 Liter. So , ach das wusstet ihr nicht, aber das ist der Grund dafür dass der Run auf die unbeschränkten 60 Jahre Autos immer anhalten wird. Diese verrückte Zeit kommt nie wieder,- es gab nur eine Richtung,- besser schneller toller. Aber die Oldtimer sind Zeitzeugen dass es Zeiten nahezu ohne Limits gab. Und die waren toll. Man konnte träumen nach mehr und nach allem ohne schlechtes Gewissen.

So und jetzt liebe Freunde der automobilen Fahrkultur aller Couleur, lasst die Kirche im Dorf und vergleicht gleiches mit gleichem und ihr werdet staunen und den Grund dafür finden dass amerikanische Oldtimer im Preis unbehelligt von Wirtschaft und Politik immer noch anziehen im Preis,- nur eine Richtung,- nach oben kennen während der Oldtimermarkt um europäische Pendants „sich beruhigt hat“ nein einige Modelle übel im Wert verloren haben, weil es intelligente Menschen gibt die gleiches mit gleichem vergleichen. Und das sage ich der Supersportwagen gesammelt hat und auch noch immer auch schöne Europäer besitzt und bewundert.
Aber alle zusammen lasst uns cruisen.

NorbertImage attachmentImage attachment

17.04.2021

NR Classic Cars

Chevelle gefunden

Lange war ich traurig dass wir ,obwohl in großer Stückzahl gebaut, keine Chevelle am Markt war oder wir sie nicht gefunden haben bis vor einem Jahr meine schöne 70 SS dann zu uns kam. Jetzt haben wir 3 weitere. Ja Jipiiie.

Und auch noch sehr schöne.

Die blaue 66 er ist eigentlich nicht das was wir suchen , aber sie hat einen 454 eingebaut ist eine SS Tribute und sehr sauber und schön restauriert und liegt unter 60.000 Euro.

Die goldene 70 ist ,- ja exakt wie meine,- sehr gepflegt, matching,- super sauber und wäre auch jetzt wieder meine Wahl,- ihr könnt wählen. Die ist minimal billiger als meine da sie nicht komplett dokumentiert ist.

Und dann die 72 er,- für die Leute die etwas unter vierzig tausend suchen. Diese braucht noch etwas Liebe, der Besitzer wollte noch mehr upgrades einbauen schafft es aber altershalber nicht mehr. 
Es müssen auf jeden Fall wenn sie ein H-Zulassung bekommen soll andere Felgen drauf und noch ein bischen Service gemacht werden. Aber dafür ist sie für 38.000 euro as is auch die billigste.

Interesse? Ruft an oder kommt vorbei.

Norbert Kutzera ... See MoreSee Less

11.04.2021

NR Classic Cars

Lockdown und Lieferketten

Glücklich wer jetzt noch sein Traumauto findet , denn Nachschub ist schwierig. Die Lieferketten sind gebrochen. Wenn ein Teil der Welt keinen Warenverkehr mehr hat fahren weniger Schiffe,-- oder gar keine mehr.

Die Südstaaten gehen noch so, obwohl die Container aus Miami nochmals in Südamerika umgeladen werden da es nicht lohnt halb leere Schiffe übers Meer zu schicken. Aber in den Südstaaten gabs zwar keine Großveranstaltungen aber sonst war alles immer offen. Kalifornien dagegen, home of Bill Gates, ist quasi von der Aussenwelt abgeschnitten. Schiffe gehen von LA aus wenn überhaupt dann in großen Abständen mit vielen Verspätungen aber die meisten Containerfahrten sind gecancelt.

Wenn wir Autos im Norden finden werden sie nach Miami gefahren weil dies zur Zeit in ganz USA der einzige einigermaßen zuverlässige Hafen ist. (lt unserem Freightforwarder)
Deswegen haben wir jetzt auch auf unserer Webseite schon Autos die noch unterwegs sind. Es ist ab zu sehen dass es da bald Engpässe geben wird.

Aber die Südstaaten , allen voran Texas und Florida haben die Corona Hysterie nie mitgemacht und jetzt auch Großveranstaltungen,- also alles normal,- wir müssen halt auch mit dieser Grippe leben. Dies führt zu großen Spannungen zwischen dem deeper State (den Impfprofiteuren) und diesen Staaten. Der Waffenumsatz in den Südstaaten hat Rekordniveau.

Aber schaut bitte mal was bei uns alles neu auf der Webseite ist. Normalerweise geben wir den genauen Preis erst an wenn das Auto hier gecheckt ist, aber jetzt lassen wir meinen Freund Doug alle Autos in Florida checken und bald habt ihr auch da alle Preise und Beschreibungen. Bilder sind ja schon auf der Webseite.

Auch wer erst in ein oder zwei Monaten das Geld hat sollte sich jetzt seinen Traumwagen sichern.

Kommt vorbei. Probefahrten möglich. 😉 Schaut mal auf dem Bild bei welchem Wetter wir mit der Chevelle zum Fotoshooting waren, auch die alten Autos sind nicht aus Zucker, man muß sie nur danach wieder liebevoll von Hand waschen. Und diese Streicheleinheiten lieben sie,- glaubt mir die haben auch Gefühle,- sie rauchen, sie saufen und manchmal zicken sie.

Bis bald
Norbert ... See MoreSee Less

Lockdown und Lieferketten

Glücklich wer jetzt noch sein Traumauto findet , denn Nachschub ist schwierig. Die Lieferketten sind gebrochen. Wenn ein Teil der Welt keinen Warenverkehr mehr hat fahren weniger Schiffe,-- oder gar keine mehr.

Die Südstaaten gehen noch so, obwohl die Container aus Miami nochmals in Südamerika umgeladen werden da es nicht lohnt halb leere Schiffe übers Meer zu schicken. Aber in den Südstaaten gabs zwar keine Großveranstaltungen aber sonst war alles immer offen. Kalifornien dagegen, home of Bill Gates, ist quasi von der Aussenwelt abgeschnitten. Schiffe gehen von LA aus wenn überhaupt dann in großen Abständen mit vielen Verspätungen aber die meisten Containerfahrten sind gecancelt.

Wenn wir Autos im Norden finden werden sie nach Miami gefahren weil dies zur Zeit in ganz USA der einzige einigermaßen zuverlässige Hafen ist. (lt unserem Freightforwarder)
Deswegen haben wir jetzt auch auf unserer Webseite schon Autos die noch unterwegs sind. Es ist ab zu sehen dass es da bald Engpässe geben wird.

Aber die Südstaaten , allen voran Texas und Florida haben die Corona Hysterie nie mitgemacht und jetzt auch Großveranstaltungen,- also alles normal,- wir müssen halt auch mit dieser Grippe leben. Dies führt zu großen Spannungen zwischen dem deeper State (den Impfprofiteuren)  und diesen Staaten. Der Waffenumsatz in den Südstaaten hat Rekordniveau.

Aber schaut bitte mal was bei uns alles neu auf der Webseite ist. Normalerweise geben wir den genauen Preis erst an wenn das Auto hier gecheckt ist, aber jetzt lassen wir meinen Freund Doug alle Autos in Florida checken und bald habt ihr auch da alle Preise und Beschreibungen. Bilder sind ja schon auf der Webseite.

Auch wer erst in ein oder zwei Monaten das Geld hat sollte sich jetzt seinen Traumwagen sichern.

Kommt vorbei. Probefahrten möglich. 😉 Schaut mal auf dem Bild bei welchem Wetter wir mit der Chevelle zum Fotoshooting waren, auch die alten Autos sind nicht aus Zucker, man muß sie nur danach wieder liebevoll von Hand waschen. Und diese Streicheleinheiten lieben sie,- glaubt mir die haben auch Gefühle,- sie rauchen, sie saufen und manchmal zicken sie.

Bis bald
NorbertImage attachment

11.04.2021

NR Classic Cars

Ansturm

Ja der Frühling ist da und egal was irgendjemand verbietet, die Autoenthusiasten treffen sich jeden Sonntag an den bekannten Stellen ,- und das ist gut so. Schlimm genug wenn Tiere in manchen Ländern eigesperrt werden,- Menschen haben Grundrechte,- und die sind gesetzlich festgeschrieben.

Aber auch ein noch nie dagewesener Ansturm auf unsere schönen Oldtimer hat eingesetzt. Und nachdem man im Winter kaum und manchmal komische Leute kennengelernt hat,- jetzt kommen wieder nette Autoliebhaber, freundliche Menschen aus allen Berufsgruppen und Schichten und die Arbeit, die eigentlich unser Hobby ist macht wieder richtig Spaß. Ich weiß nicht mehr wie der Lockdown vor 4 Wochen hieß, aber wir freuten uns dass an einem Freitag viele Kunden uns besuchten und auch diese Woche,- es war ein Spaß mit so vielen netten Menschen zu reden. Danke für euren Besuch. Wir sind übrigens nach Terminabsprache jeden Tag für euch da, denn der schönste Platz ist in der Halle zwischen den Oldtimern. OK, da könnte man mich auch einige Tage einsperren und ich würde dann jeden Tag die Geschichte eines Oldtimers anschauen. Die sieht man in Blessuren, Rissen, und auch bei den Meisten in den Papieren oder Bildern von früheren Besitzern. Ein meist über 50 jähriges Leben,- da ist viel passiert. Nicht nur bei Menschen. Aber wie schon oft geschrieben, man kann die Geschichten auch riechen.

Heute werden wir nochmals einen schönen Oldtimer ausführen. Das Wetter soll ja bis 16 Uhr gut sein und ansonsten egal,- die Autos sind nicht aus Zucker und es ist kein Salz mehr auf der Straße.

Keep cruising
Euer Norbert ... See MoreSee Less

Ansturm

Ja der Frühling ist da und egal was irgendjemand verbietet, die Autoenthusiasten treffen sich jeden Sonntag an den bekannten Stellen ,- und das ist gut so. Schlimm genug wenn Tiere in manchen Ländern eigesperrt werden,- Menschen haben Grundrechte,- und die sind gesetzlich festgeschrieben.

Aber auch ein noch nie dagewesener Ansturm auf unsere schönen Oldtimer hat eingesetzt. Und nachdem man im Winter kaum und manchmal komische Leute kennengelernt hat,- jetzt kommen wieder nette Autoliebhaber, freundliche Menschen aus allen Berufsgruppen und Schichten und die Arbeit, die eigentlich unser Hobby ist macht wieder richtig Spaß. Ich weiß nicht mehr wie der Lockdown vor 4 Wochen hieß, aber wir freuten uns dass an einem Freitag viele Kunden uns besuchten und auch diese Woche,- es war ein Spaß mit so vielen netten Menschen zu reden. Danke für euren Besuch. Wir sind übrigens nach Terminabsprache jeden Tag für euch da, denn der schönste Platz ist in der Halle zwischen den Oldtimern. OK, da könnte man mich auch einige Tage einsperren und ich würde dann jeden Tag die Geschichte eines Oldtimers anschauen. Die sieht man in Blessuren, Rissen, und auch bei den Meisten in den Papieren oder Bildern von früheren Besitzern. Ein meist über 50 jähriges Leben,- da ist viel passiert. Nicht nur bei Menschen. Aber wie schon oft geschrieben, man kann die Geschichten auch riechen.

 Heute werden wir nochmals einen schönen Oldtimer ausführen. Das Wetter soll ja bis 16 Uhr gut sein und ansonsten egal,- die Autos sind nicht aus Zucker und es ist kein Salz mehr auf der Straße.

Keep cruising
Euer Norbert

Comment on Facebook

werd jetzt auch den bel air rausholen und ne runde blubbern gehen

05.04.2021

NR Classic Cars

Lockdown und keiner geht hin

Ja auch wir waren, natürlich nur geschäftlich, mal in NRW und am Samstag nachmittag auf der Hinfahrt habe ich noch meiner Frau gesagt: Merkels Apostel sind alle zu hause geblieben und die Straßen wunderbar leer.

Heute Sonntag die Rückfahrt und was für eine Veränderung? Wir waren am Samstag wohl zu spät los gefahren (der Osterurlauber startet natürlich am Freitag früh) um den Osterverkehr mit zu bekommen denn jetzt am Sonntag,- Stau von Gießen bis Frankfurt, am Walldorfer Kreuz wahrscheinlich bis Karlsruhe und dann nochmals von vor Heilbronn bis Mundelsheim.- Natürlich niemand wegen Osterkurzurlaub, alle geschäftlich 😉 die Autobahn oft beidseitig verstopft.

Das mit Merkels Apell hat wohl niemand interessiert. Es sah heute Abend auf der Autobahn so aus als ob alle die nicht auf einer Demo für Freiheit waren und gegen die Verbote protestiert haben dann eben im Osterurlaub waren.

Also wir kämpfen weiter für die Freiheit. Und dafür kommen bald viele schöne Autos neu bei uns an. Ja die angebotenen Fahrzeuge von letztem Jahr eingekauft sind billiger, aber da hat sich nichts verändert. Amerikanische Oldtimer steigen weiter stabil im Preis,- von Jahr zu Jahr.

Und bei Gesprächen unter Fachleuten können manche gar nicht glauben, wie stark die europäischen Pendants inzwischen an Wert verloren haben. Wie heißt es so schön? „ Der Markt hat sich beruhigt“. Ich würde sagen immer mehr Leute merken dass sie mit einem potenten V8 mehr Spaß haben als mit einem schlappen 4 oder 6 Zylinder aus Europa. Und die Wertentwicklung spricht klar für die Amis.

Das große Plus ist dabei eben bei Modellen wie Corvette und Mustang sowie den meisten aus dem Pontiac und Chevrolet Programm dass die Stückzahlen damals so groß waren, daß es sich noch gut rentiert heute Ersatzteile in vernünftigen Stückzahlen her zu stellen. Und deswegen auch zu vernünftigen Preisen. Und die augenblickliche große Nachfrage zeigt das dies sich bei Sammlern und Genießern herum
gesprochen hat.

Kommt vorbei
Euer Norbert Kutzera ... See MoreSee Less

Lockdown und keiner geht hin

Ja auch wir waren, natürlich nur geschäftlich, mal in NRW und am Samstag nachmittag auf der Hinfahrt habe ich noch meiner Frau gesagt:  Merkels Apostel sind alle zu hause geblieben und die Straßen wunderbar leer.

Heute Sonntag die Rückfahrt und was für eine Veränderung? Wir waren am Samstag wohl zu spät los gefahren (der Osterurlauber startet natürlich am Freitag früh) um den Osterverkehr mit zu bekommen denn jetzt am Sonntag,- Stau von Gießen bis Frankfurt, am Walldorfer Kreuz wahrscheinlich bis Karlsruhe und dann nochmals von vor Heilbronn bis Mundelsheim.- Natürlich niemand wegen Osterkurzurlaub, alle geschäftlich 😉 die Autobahn oft beidseitig verstopft.

Das mit Merkels Apell hat wohl niemand interessiert.  Es sah heute Abend auf der Autobahn so aus als ob alle die nicht auf einer Demo für Freiheit waren und gegen die Verbote protestiert haben dann eben im Osterurlaub waren.

Also wir kämpfen weiter für die Freiheit. Und dafür kommen bald viele schöne Autos neu bei uns an. Ja die angebotenen Fahrzeuge  von letztem Jahr eingekauft sind billiger, aber da hat sich nichts verändert. Amerikanische Oldtimer steigen weiter stabil im Preis,- von Jahr zu Jahr.

Und bei Gesprächen unter Fachleuten können manche gar nicht glauben, wie stark die europäischen Pendants inzwischen an Wert verloren haben. Wie heißt es so schön? „ Der Markt hat sich beruhigt“. Ich würde sagen immer mehr Leute merken dass sie mit einem potenten V8 mehr Spaß haben als mit einem schlappen 4 oder 6 Zylinder aus Europa. Und die Wertentwicklung spricht klar für die Amis.

Das große Plus ist dabei eben bei Modellen wie Corvette und Mustang sowie den meisten aus dem Pontiac und Chevrolet Programm dass die Stückzahlen damals so groß waren, daß es sich noch gut rentiert heute Ersatzteile in vernünftigen Stückzahlen her zu stellen. Und deswegen auch zu vernünftigen Preisen. Und die augenblickliche große Nachfrage zeigt das dies sich bei Sammlern und Genießern herum
 gesprochen hat.

Kommt vorbei
Euer Norbert KutzeraImage attachment

04.04.2021

NR Classic Cars

Hallo guten Morgen und Frohe Ostern wünscht das NR classic Team

schaut mal was wir da haben und was wohl bald bei uns ankommt.

Ein Mustang, Bj89 unter 20K natürlich super Zustand

Corvette C3 Cabrio unter 50 k wunderschön

Mustang Mach 1 von 70, sagenhaft schön

Mustang 73 Cabrio

und natürlich unser Lincoln Towncar 89 1. Hand

und eine 92 C4 weiß/rot, ein Traum

unsere Qualität ist bekannt und die Autos können reserviert werden.

Norbert Kutzera ... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Das 89er Mustang Cabrio ist gar net so schlecht von der Optik, hätte ich gar nicht so auf dem Schirm die Baureihe.. 🤔

Was kostet genau der 89 Mustang GT?

03.04.2021

NR Classic Cars

Chevelle Trip, besser als im GTO?

Eigentlich kein so großer Unterschied zu unserem silbernen GTO oder doch?

Ja,- sie ist ein Schalter, und 5 Jahre habe ich genau nach diesem Fahrzeug gesucht. Sechs Monate, im ersten halben 70 er Produktionsjahr, wurde der 396 als 402 high Performance verbaut.

Aber erstmal einsteigen und in die superweiche Sitzbank sinken. UUUppppssss. Bequem.
Nach dem Winterschlaf muss man das Pedal oft durchdrücken vor dem Start um Batterie und Anlasser zu schonen. Der Anlasser keucht und schrappt und blechern krächzend erweckt er die Maschine. Sofort brabbelt der Motor ruhig im Standgas. Kupplungswege von der Länge eines Roadtrips muss man überwinden um den ersten ein zu legen. Vorsichtig ausgeparkt. Während viele Vergasermotoren billige sch… Vergaser serienmäßig haben und der kalte Motor einmal zu hoch und einmal zu niedrig dreht wenn er kalt ist,- bei der Chevelle alles bestens und das erhöht die Freude.
Mit der besten Frau der Welt an meiner Seite geht’s durch den Welzheimer Wald. Und ihr Kommentar: „ Die Stimme gefällt ihr nicht – zu leise wie der GTO“ Ja mit serienmäßigen Auspuff waren die Musclecars keine Krawallmacher sondern haben böse aber ruhig und überlegen aus über 6 Liter Hubraum geblubbert.

Die Bucket seats des GTO geben Seitenhalt,- hier auf der Bank hält man sich am Lenkrad fest, aber auch die Chevelle hat ein tolles Fahrwerk (wenns gewartet ist) und man kann durch die Wälder auch mit sportlichen Neuwagen mithalten. Und wenn man mal in einer Kurve wegen der alten Reifen nicht mithalten kann dann lässt man eben die 350 PS und rund 500 Nm den 1500 Kilo Wagen beschleunigen. Zum sportlich fahren ist ein Schalter einfach besser, nicht wegen der Schalterei sondern weil bei den Amis der Wandler der unzerstörbaren Automatik eben 50 PS oder mehr wegnimmt. Hohe Drehzahlen braucht man auch hier nicht. Der vierte Gang ist fast immer die richtige Wahl. Alles andere erledigt das Drehmoment. Gefühlt hat die Chevelle mt diesem Motor eher 100 PS mehr als der GTO,- aber fair sein ich weiß nicht wieviel Schuld dabei die Automatik des GTO trifft. Und der normale 396 ist doch auch noch etwas schwächer als der 402 mit Cowl induction.

Man gewöhnt sich dran dass man auf der Sitzbank den Körper irgendwie zwischen Tür und Lenkrad und Sitzlehne verkeilen muß um zügig durch den Wald zu kommen. Aber auch hier 4. Gang und 60 bis 80 km/h und das Blubbern des V8 macht einen glücklich.
Idealer Cruiser und heisser Muscle car,- schön und schnell,- die Chevelle,- solide Technik macht riesen Spaß, aber nur wenn sie gepflegt und gewartet ist, denn abgenudelte Kisten haben ganz andere Eigenschaften.

Wir haben die Ausfahrt genossen und wie immer mit einem Eis abgeschlossen. So ist der Tag schön. Und ganz ehrlich egal ob in der Chevelle oder im GTO, ein echter Muscle car ist immer eine sehr gute Wahl zum entspannen.

Euer
Norbert Kutzera ... See MoreSee Less

Chevelle Trip, besser als im GTO?

Eigentlich kein so großer Unterschied zu unserem silbernen GTO oder doch?

Ja,- sie ist ein Schalter, und 5 Jahre habe ich genau nach diesem Fahrzeug gesucht. Sechs Monate, im ersten halben 70 er Produktionsjahr, wurde der 396 als 402 high Performance verbaut.

Aber erstmal einsteigen und in die superweiche Sitzbank sinken. UUUppppssss. Bequem.
 Nach dem Winterschlaf muss man das Pedal oft durchdrücken vor dem Start um Batterie und Anlasser zu schonen. Der Anlasser keucht und schrappt und blechern krächzend erweckt er die Maschine. Sofort brabbelt der Motor ruhig im Standgas. Kupplungswege von der Länge eines Roadtrips muss man überwinden um den ersten ein zu legen. Vorsichtig ausgeparkt. Während viele Vergasermotoren billige sch… Vergaser serienmäßig haben und der kalte Motor einmal zu hoch und einmal zu niedrig dreht wenn er kalt ist,- bei der Chevelle alles bestens und das erhöht die Freude.
 Mit der besten Frau der Welt an meiner Seite geht’s durch den Welzheimer Wald. Und ihr Kommentar: „ Die Stimme gefällt ihr nicht – zu leise wie der GTO“ Ja mit serienmäßigen Auspuff waren die Musclecars keine Krawallmacher sondern haben  böse aber ruhig und überlegen aus über 6 Liter Hubraum geblubbert.

Die Bucket seats des GTO geben Seitenhalt,- hier auf der Bank hält man sich am Lenkrad fest, aber auch die Chevelle hat ein tolles Fahrwerk (wenns gewartet ist) und man kann durch die Wälder auch mit sportlichen Neuwagen mithalten. Und wenn man mal in einer Kurve wegen der alten Reifen nicht mithalten kann dann lässt man eben die 350 PS und rund 500 Nm den 1500 Kilo Wagen beschleunigen. Zum sportlich fahren ist ein Schalter einfach besser, nicht wegen der Schalterei sondern weil bei den Amis der Wandler der unzerstörbaren Automatik eben 50 PS oder mehr wegnimmt. Hohe Drehzahlen braucht man auch hier nicht. Der vierte Gang ist fast immer die richtige Wahl. Alles andere erledigt das Drehmoment. Gefühlt hat die Chevelle mt diesem Motor eher 100 PS mehr als der GTO,- aber fair sein ich weiß nicht wieviel Schuld dabei die Automatik des GTO trifft. Und der normale 396 ist doch auch noch etwas schwächer als der 402 mit Cowl induction.

Man gewöhnt sich dran dass man auf der Sitzbank den Körper irgendwie zwischen Tür und Lenkrad und Sitzlehne verkeilen muß um zügig durch den Wald zu kommen. Aber auch hier 4. Gang und 60 bis 80 km/h und das Blubbern des V8 macht einen glücklich.
Idealer Cruiser und heisser Muscle car,- schön und schnell,- die Chevelle,- solide Technik macht riesen Spaß, aber nur wenn sie gepflegt und gewartet ist, denn abgenudelte Kisten haben ganz andere Eigenschaften.

Wir haben die Ausfahrt genossen und wie immer mit einem Eis abgeschlossen. So ist der Tag schön. Und ganz ehrlich egal ob in der Chevelle oder im GTO, ein echter Muscle car ist immer eine sehr gute Wahl zum entspannen.

Euer
Norbert KutzeraImage attachmentImage attachment

Load more