1966 Pontiac GTO Cabrio Burgunderrot metallic

Pontiac GTO 1966

Pontiac GTO Convertible von 1966 

Das Auto war beim Erstbesitzer  im Originalzustand. Es hatte die originalen Papiere, einschließlich der Protecto-Plate, Werksbroschüren und den originalen Fensteraufklebers. Es hatte auch einige andere Unterlagen, darunter den Originaltitel, einige Versicherungsunterlagen und verschiedene andere Teile. Es hatte den Originalmotor (YS 4 Barrel), 2-Gang-Power-Glide-Getriebe, Differenzial sowie PS und PB. Laut den PHS-Unterlagen war alles drauf was ab Werk kam.

   Das Auto wurde am 2. Dezember 1965 geboren. Der 389-Block hat den Datumscode J305, der Oktober 1965 entspricht, und die 093-Köpfe haben den Datumscode J265, der dem 26. Oktober 1965 entspricht. Der differenzielle Datumscode ist J305, der dem 30. Oktober 1965 entspricht. Es wurde mit Stahlrädern und werkseitigen “Custom” -Radkappen geliefert. 

Der Erstbesitzer hatte eine Restauration begonnen und einige Teile sehr schön gemacht.   Im Laufe der Zeit hat dann der Zweitbesitzer die Restaurierung abgeschlossen. Von vorne bis hinten wurden alle Federn, Kugelgelenke, Buchsen (Urethan), Spurstangen und Schläuche durch neue ersetzt. Er hat 4 neue Bremstrommeln, Backen und Bremszylinder aus Gusseisen, wie ab Werk, und die Bremsen funktionieren großartig. Es hat Flowmaster-Schalldämpfer, die großartig klingen, zusammen mit einem neuen Kraftstofftank. Es hat neue Kraftstoffleitungen, Bremsleitungen und Übertragungsleitungen. Das alte Verdeck wurde durch ein neues ersetzt, zusammen mit einer neuen Hydraulikpumpe. Die falsche Innenfarbe der sitze (vom Erstbesitzer) wurde durch die korrekte “Metallic Red”-Innenausstattung ersetzt, die nur 1965 und 1966 erhältlich war.

   Wo Dinge ab Werk aufgerüstet wurden, wurden die Originalteile beibehalten und gehören zum Fahrzeug. Zu den Upgrades gehören ein Holzlenkrad, ein werkseitiges AM/FM-Radio, After-Market-Rallye-Instrumente, ein komplett umgebautes 700R4-Overdrive-Getriebe (1900 U/min bei 60 MPH), ein Unterdruck-Konsolenoberteil, ein Tri-Power-Vergaser-Setup und Rally 1-Räder. Auch hier wurden alle verbesserten Teile beibehalten und kommen mit dem Auto.

   Der Motor wurde überholt, 30 über, 10 unter auf der Kurbelwelle gebohrt und gewuchtet. Die 4-Zylinder-Nockenwelle wurde durch die 068-Nockenwelle ersetzt, die bei den werkseitigen Tri-Power-389-Motoren zu finden ist. Die Standard-Wasserpumpe wurde durch die High-Flow-Wasserpumpe ersetzt. Seit der Überholung des Motors hat das Auto knapp 900 Meilen zurückgelegt.

   Die letzte große Sache war eine Basis-/Klarlack-Lackierung im werkseitig korrekten „N“-Code Burgunderrot, Metallic, die sehr schön herauskam. Es ist etwas von der Farbe übrig, um eventuelle Schäden später auszubessern.

  Die Gesamtlaufleistung des Autos seit Neuzustand beträgt 85.704 Meilen zum Zeitpunkt der Auflistung. Es fährt sich wie ein Neuwagen. 

Kontakt

Norbert Kutzera
Im Fuchshau 24
73635 Rudersberg
Telefon:
+49 (7183) 3535

Anfrage zum Fahrzeug

    Ihr Name:

    Telefonnummer:

    Email:

    Ihre Nachricht

    reserviert
    §25a UStG, opt. TÜV + H-Zulassung
    Rubrik Alle, Collection, reserviert
    Karosserie Cabriolet
    Modelljahr 1966
    Tachostand 85800 Meilen
    Motor V8
    Leistung KW 190 KW
    Kraftstoff Benzin
    Getriebe Automatik
    Farbe aussen Burgundy Rot
    Farbe innen Burgundy Rot